#1

Die Handy-Krankheit

in Gelöschtes - Temporäre Ablage intern 03.11.2004 16:54
von hugofix • 5.647 Beiträge

Quote:

Opfer der SMS-Sucht

Tag und Nacht, zu Hause, beim Einkauf, im Kino, im Bett oder sogar im Schwimmbad: Die Kurzmitteilung übers Handy, die man senden und empfangen kann, ist für SMS-Süchtige lebenswichtig - Tageszeit und Ort spielen keine Rolle mehr. Ohne Handy können sie sich ihr Leben nicht mehr vorstellen. Statt miteinander zu reden, verschicken sie Kurzmitteilungen, die berühmten SMS. Die Werbung heizt das noch an: Schnell und sexy sein, wie Michael Schumacher. Für viele ist der Griff zum Handy wie eine Sucht, sie werden Handy-krank.


alles und Quelle hier:
http://www.heute.t-online.de/ZDFheute/artikel/12/0,1367,COMP-0-2209644,00.html

nach oben springen

#2

Die Handy-Krankheit

in Gelöschtes - Temporäre Ablage intern 03.11.2004 22:20
von MaWaHe • Besucher | 8.568 Beiträge
, sind die doof man...........

aber war ich ja auch mal, etwas!!!

nach oben springen

#3

Die Handy-Krankheit

in Gelöschtes - Temporäre Ablage intern 04.11.2004 06:41
von bonsai • Besucher | 9.042 Beiträge
Naja, wenigstens kommunizieren sie wieder miteinander Doof sind sie sicher nicht, daß eigentlich schlimme ist, daß die Eltern außer bei PrePaidangeboten keine Kostenkontrolle haben. Und welcher Teen gibt sich mit den da angebotenen Gräten denn zufrieden. Da sollten die Betreiber mal was tun

Gruß

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lanviettech
Forum Statistiken
Das Forum hat 25055 Themen und 179983 Beiträge.