#1

Eltern müssen nicht zahlen

in Gelöschtes - Temporäre Ablage intern 07.11.2004 21:20
von hugofix • 5.647 Beiträge

Quote:
Eltern müssen die Handy-Rechnung ihrer Kinder nicht zahlen, wenn die Kinder minderjährig sind und den Mobilfunk-Vertrag auf eigene Faust abgeschlossen haben. Dies berichtet der "Tagesspiegel" unter Berufung auf die Rechtsexpertin der Verbraucherzentrale Brandenburg, Sabine Fischer. Demnach brauchen Minderjährige zwischen sieben und 18 Jahren die Einwilligung ihrer Eltern, damit der Vertrag wirksam wird.

Stimmen die Eltern dem Vertragsschluss nicht zu, bleiben die Anbieter auf den Kosten für den monatlichen Grundpreis und den Verbindungsentgelten sitzen. Nach Erfahrungen aus der Beratungspraxis gehören Handy-Verträge zu den häufigsten Gründen für eine Verschuldung von Familien.


Quelle: http://www.n-tv.de/5446261.html

nach oben springen

#2

Eltern müssen nicht zahlen

in Gelöschtes - Temporäre Ablage intern 08.11.2004 06:39
von bonsai • Besucher | 9.042 Beiträge
Na das ist ja mal ´ne brauchbare Entscheidung. Allein wenn man in der Werbung sieht, was diverse Töne und Games kosten, können da locker 200 Euro/ Monat zusammenkommen, und eine Budgetierung ist ja leider nicht möglich

Gruß

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kate Willson
Forum Statistiken
Das Forum hat 25038 Themen und 179906 Beiträge.