#1

T-Mobile bohrt HSDPA auf 7,2 MBit/s auf

in News aus der mobilen Welt 31.05.2007 20:31
von hugofix • 5.647 Beiträge

Quote:
Upload soll noch dieses Jahr auf 1,4 MBit/s steigen

T-Mobile startet den Ausbau von HSDPA mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s. In den nächsten Wochen sollen Kunden an wichtigen Verkehrsknotenpunkten davon profitieren.

Zu den Standorten, die der Mobilfunkprovider im ersten Schritt versorgen will, gehören Flughäfen, Lounges der Deutschen Bahn und Messegelände. Derzeit bietet T-Mobile im gesamten UMTS-Netz die HSDPA-Technik mit Datenraten von bis zu 3,6 MBit/s an.

Erste Mobilfunkgeräte, die über ein Software-Update HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s unterstützen, sind seit der CeBIT 2007 lieferbar. Es handelt sich um die Web'n'walk Card Compact II, die Web'n'walk Expresscard II und die Web'n'walk Box III.

T-Mobile will im Laufe des Jahres 2007 auch HSUPA (High Speed Uplink Packet Access) einführen. Die Technik steigert die maximale Uplink-Bandbreite von 384 KBit/s auf 1,4 MBit/s. Erste HSUPA-fähige Geräte sollen im dritten Quartal bereitstehen.


Quelle: ZDNet.de
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online:
donnieclark

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: intemdanmypham
Forum Statistiken
Das Forum hat 24168 Themen und 177781 Beiträge.